Sie sind hier: Startseite > Unsere Arbeit > Partner

Partner

Seit 2009 arbeitet der DID mit der „Christlichen Stiftung Diakonia“ in Cluj zusammen.

Im Jahr 2009 fuhren drei Mitglieder des Vereins nach Cluj um erste Gespräche mit Dr. Sarosi dem Leiter der Stiftung zu führen. Schnell wurde klar, dass die Vorstellungen unserer Arbeit mit den Erfordernissen vor Ort in weiten Punkten übereinstimmten. Die Mitarbeiter der Christlichen Stiftung Diakonia vor Ort erzeugten einen kompetenten und sehr engagierten Eindruck. Fast alle Mitarbeiter gehören zur ungarischen Minderheit in Siebenbürgen. Die Stiftung ist in mehrere Bereiche unterteilt: medizinische und soziale Pflege im Altenheim, ambulante Pflege zu Hause, Hospizarbeit mit unheilbar Kranken und sozialisierende, bildende Arbeit mit Romakindern. Dr. Arthur Sárosi wirkte auf uns sehr energisch und engagiert, mit Herz und Seele gestaltet er sein Lebenswerk. Er agiert auf vielen Fronten gleichzeitig, hat einen Gesamtüberblick über die vielseitigen Aktivitäten der Stiftung Diakonia. Als Chef überlegt und plant er langfristig, hat für zukünftige Projekte neue Visionen und innovative Ideen. Momentan liegt ihm die die Hospizarbeit besonders am Herzen, die Stiftung Diakonia ist auf diesem Gebiet führend in Rumänien. Er versucht für die laufenden Projekte Unterstützung über verschiedene europäische Förderprogramme und Geld aus Fonds zu erhalten. Der rumänische Staat ist nach wie vor nicht in der Lage, die sozialen Einrichtungen mit genügend Geld zu versorgen. Beispielsweise unterstützt das eigene Land einen Heimbewohnerplatz mit einem Geldbetrag von 60 € pro Monat, obwohl die tatsächlichen Kosten um ein Mehrfaches höher liegen und momentan zwischen 450 € und 550 € monatlich betragen. Die Restsumme wird von der Rente der Bewohner  und durch die Selbstfinanzierung von Familienangehörigen abgedeckt.